Gerichtsurteile zum Steuerrecht

Hier finden Sie Gerichtsurteile zum Thema Steuerrecht. Die Urteile sind jeweils in kompakter und leicht verständlicher Form zusammengefasst.

Abschreibung für Abnutzung (AfA)
Gebäude AfA – Bestimmung von Anschaffungskosten
Kosten die für eine Erbauseinandersetzung bezüglich vermieteter Gebäude entstehen können auch dann Anschaffungskosten sein, wenn der Erwerb durch Erbe eigentlich unentgeltlich ist
Urteil IX R 43/11 BFH vom 09.07.2013

Außergewöhnliche Belastungen
Heilungskosten
Die Kosten für eine heileurythmische Behandlung können als außergewöhnliche Belastungen berücksichtigt werden
Urteil VI R 27/13 BFH vom 26.02.2014

Ersatzmiete
Mietzahlungen für eine Ersatzwohnung können dann außergewöhnliche Belastungen darstellen, wenn die Hauptwohnung nicht mehr bewohnbar ist
Urteil VI R 62/08 BFH vom 21.04.2010

Studiengebühren
Studiengebühren ihres Kindes stellen für die Eltern keine außergewöhnlichen Belastungen nach § 33 EStG dar, sie werden allein durch § 33a Abs. 2 EStG abgegolten
Urteil VI R 63/08 BFH v. 17.12.2009

Treppenlift (Treppenschräglift)
Die Kosten für den Anbau eines Treppenschräglifts aufgrund einer Gehbehinderung stellen auch dann außergewöhnliche Belastungen dar, wenn die Montage im Garten erfolgt
Urteil 4 K 2647/08 FG Baden-Württemberg vom 06.04.2011

Unterbringung in Altenheim / Krankheitskosten
Die Kosten für die Unterbringung in einem Seniorenwohnstift stellen außergewöhnliche Belastungen dar, wenn die sich in einem angemessenen Rahmen bewegen
Urteil VI R 20/12 BFH v. 14.11.2013

Betriebsausgaben
Häusliches Arbeitszimmer II
Ein häusliches Arbeitszimmer liegt auch dann vor, wenn die Büroräume im privaten Familienhaus nur durch gesonderte Zugänge zu erreichen sind
Urteil VIII R 7/10 BFH vom 15.01.2013

Häusliches Arbeitszimmer
Für einen Hochschullehrer ist das häusliche Arbeitszimmer nicht der Mittelpunkt seiner betrieblichen und beruflichen Tätigkeit
Urteil VI R 71/10 BFH v.27.11.2011

Einkünftequalifikation
Gewerbliche Einkünfte aus Glücksspiel (Pokergewinne)
Gewinne aus Pokerturnieren (Glücksspiel) können im Einzelfall steuerliche Einkünfte aus Gewerbebetrieb darstellen und sind zu versteuern
Urteil 12 K 1136/11 FG Köln v.31.10.2012

PKW / KfZ Nutzung
Anscheinsbeweis bei privater Nutzung von betrieblichem PKW
Das Vorhandensein gleichwertiger privater PKW kann den Anscheinsbeweis für die private Nutzung von betrieblichen PKW widerlegen
Urteil VIII R 42/09 BFH vom 04.12.2012

Verwaltung
Datum Einspruch Eingang
Ein Einspruch, der ohne Einschreiben zur Post gegeben wurde gilt, wenn nichts gegenteiliges bewiesen werden kann, als an dem Datum eingelegt, an dem er bei der Behörde eingeht.
Urteil 10 K 776/10 FG Baden-Württemberg vom 20.09.2010

Werbungskosten
Kinderbetreuungsgeld
Kinderbetreuungskosten für ein Au-Pair Mädchen können nicht als Werbungskosten abgezogen werden
Urteil 10 K 338/01 niedersächsisches FG vom 10.04.2003

Kosten für Erststudium
Das Bundesverfassungsgericht hat zu entscheiden, ob die Aufwendungen für ein Erststudium genauso als Werbungskosten zu berücksichtigen sind wie die eines Zweitstudiums.
Urteil VI R 8/12 BFH vom 17.Juli 2014

Umzugskosten
Umzugskosten für den Umzug zum Arbeitsort können als Werbungskosten abgezogen werden
Urteil 4 K 6/12 Niedersächsisches FG vom 30.04.2012