Internationales Steuerrecht

Das internationale Steuerrecht ist ein Spezialgebiet des Steuerrechts, welches sich mit der Besteuerung von Personen oder Unternehmen mit grenzüberschreitenden Sachverhalten befasst. Dies kann zum Beispiel ein Angestellter sein, der in Deutschland an der Grenze zur Schweiz wohnt, und in der Schweiz arbeitet. Oder ein Unternehmen, welches verschiedene Betriebsstätten in mehreren Ländern unterhält. Auch Erbschaften aus anderen Ländern fallen unter das internationale Steuerrecht.

Eine der wichtigsten Regelungen in diesem Zusammenhang sind die sogenannten Doppelbesteuerungsabkommen (DBA). Dabei handelt es sich um Abkommen zwischen verschiedenen Staaten, in denen festgelegt wurde, in welchem Land eine Person oder ein Unternehmen seine Steuern zu zahlen hat, wenn grenzüberschreitende Tätigkeiten vorhanden sind. Ziel ist es, dass keine Person oder kein Unternehmen doppelt besteuert werden soll, also von zwei Länder gleichzeitig bezogen auf den selben Ertrag.

zurück zum Wörterbuch