Quellensteuer

Unter den Begriff Quellensteuer fallen alle Steuerarten, die vom Finanzamt direkt an der Quelle abgeschöpft werden. Obwohl zum Beispiel der Schuldner eine bestimmte Person ist, wird der Steuerbetrag von einer anderen Person oder Institution bezahlt, welche vorher quasi das Geld des Schuldners besitzt. Beispiele von Quellensteuern in Deutschland sind:

Abzugsteuer
Steuer auf künstlerische oder sportliche Tätigkeiten
Quelle ist der Veranstalter

Aufsichtsratsteuer
Aufsichtsratsvergütungen beschränkt Steuerpflichtiger
Quelle ist der Vergütungsschuldner

Bauabzugsteuer
Steuer auf gewerbliche Bauleistungen
Quelle ist der Bauleistungsempfänger

Kapitalertragssteuer
Steuer auf Kapitalerträge wie Zinsen oder Aktiengewinne / Dividenden
Quelle ist die Bank oder Versicherung

Lohnsteuer
Steuer auf Arbeitslohn
Quelle ist der Arbeitgeber

zurück zum Wörterbuch